…essen ohne Besteck, aber mit allen Sinnen.

projects_smaller001

Essen und Trinken ist ein sinnliches Erlebnis und ein wichtiger Teil unseres sozialen Lebens. Für Menschen mit Demenz ist dies jedoch aufgrund vielfältiger Probleme keine Selbstverständlichkeit.

Die Geschirrserie cannuccia ist das Herzstück eines ganzheitlichen Restaurantkonzeptes, das all diesen Unwegsamkeiten entgegenwirkt und ein gemeinsames Erlebnis für Demenzkranke und ihre Angehörigen bietet. Ein Restaurantbesuch, bei dem man sich keine Sorgen um Tischmanieren, Besteck oder falsche Konsistenzen machen muss, bei dem alle Gäste unabhängig von ihren Fertigkeiten und „geschmackstechnischen“ Eigenarten die gleiche Mahlzeiten auf die gleiche Art und Weise essen. Der einzige aber nicht sichtbare Unterschied liegt im Geschmack und in der Intensität der Dipps und Soflen, die es ermöglichen Suppen und Fingerfood individuell zu würzen. Dieser kreative Umgang bringt dementen Menschen Freude am Essen und fördert ihre Selbstständigkeit. Außerdem ermöglicht er den pflegenden Angehörigen der mit der Pflege oft einhergehenden sozialen Isolation zu entfliehen und wieder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

AE_cannuccia_modellkombi

 

 

Der Restaurantbesuch

Demenz_servieren

Demenz_mixen

SONY DSC

AE_cannuccia_Komponenten

 

AE_cannuccia_Handhabung

 

 

 

Modellbau

Demenz_Modellbau_72RGB

AE_cannuccia_sketch

 

Messeauftritt RehaCare, Düsseldorf 2011

SONY DSC

 

 

Folkwang Universität der Künste, Essen
Industrial Design – Strategie & Vision, SS 2011
Betreut von Prof. K. Mehnert und Prof. (stv.) C. Schreiber
 
 
 

Weitere Projekte…

 

SONY DSC     MacduffEverton      Exh_Modell_Scene_Back