AE_SW_title AE_SW_Model(1)

Die Ausstellung “Staging Women” zeigt die künstlerische Auseinandersetzung mit der Thema “Portrait of a Woman” vor dem Hintergrund von Konstruktion und Wahrnehmung von Identität.

Oft betritt ein Besucher eine Ausstellung, die Portraits zum Inhalt hat, mit einer eigenen, vorgeprägten Meinung und betrachtet daher Exponate eher oberflächlich und selbstverständlich. Doch die Präsentation “Staging Women – Portrait of a Woman” wandelt durch die Kombination unterschiedlichster Darstellungen von Frauenportraits sowie durch die ihr Anordnung im Raum die gewohnte Wahrnehmung des Betrachters. Verschiedenste Fragen drängen sich auf. Sah die abgebildete Person ist auch in Wirklichkeit so aus? Sehen wir nur die physische Erscheinung oder doch auch Teile der Psyche und Persönlichkeit? Wie sehr beeinflusst der Künstler selber das Aussehen und die Darstellung des der Porträtierten? Oder ist alles nur eine Maske?

AE_SW_Model(2)

Diese Spannung zwischen Künstlichkeit und Wirklichkeit ist das eigentliche Thema der Schau und zieht den Betrachter dermaßen in seinen Bann, dass der Ausstellungsbesuch zu einem physischen Erfahrung wird, die durch das Ausstellungsdesign noch gefördert wird. Der Betrachter wird so sehr in das Konzept mit einbezogen, dass er selbst zum Akteur wird. “Framed and staged.”  So kommt es zu einer interaktiven Wechselbeziehung zwischen dargestellte Exponaten und Besuchern. Dieses Spiel zwischen beobachten und beachtet werden prägt, ebenso wie die Auswahl und Inszenierung der Kunstwerke, die Wahrnehmung von Portraits und unsere eigene Darstellung in der Welt.

 

AE_SW_Scenes

Exh_Modell_Scene_Back

 

Floorplan & Sectioncuts

AE_SW_Floorplan

AE_SW_sectioncuts

 

Kunstwerke

AE_SW_Artefacts AE_SW_Artefacts_Info

 

 

 

Pratt Institute New York
Industrial Design – Spring 2012
Betreut von Katrin Müller-Russo
 
 
 
 

Weitere Projekte…

 

SONY DSC     MacduffEverton      W_AntoniaEggeling_Modell_01_R